Sprache
Biodynamische Präparate

Was es mit den biodynamischen Spritzmitteln auf sich hat.
........................................

respekt-Arbeitsweise
PDF download

Bedeutung
Die Präparate werden als "Organe" für Ernährung, Heilung und Fortpflanzung betrachtet. Man unterteilt sie in zwei Gruppen. Einerseits in die aus Pflanzensubstanzen bereiteten, die dem Kompost beigegeben und daher auch als Kompostpräparate bezeichnet werden. Und andererseits in die beiden Feldspritzpräparate Hornmist und Hornkiesel.

Die Kompostpräparate
Schafgarbe (502), Kamille (503), Brennnessel (504), Eichenrinde (505), Löwenzahn (506) und Baldrian (507), unterstützen in unterschiedlicher Art Wachstums-, Gesundungs- und Fortpflanzungsprozesse, wirken also über den Kompost auf Boden und Pflanzen. Sie übernehmen dabei die Aufgabe, Substanzen und Prozesse zu organisieren und zu strukturieren; insbesondere beeinflusst werden dabei Stoffwechselprozesse von essentiellen Elementen wie Kalzium, Stickstoff, Kalium, Schwefel, Eisen und Magnesium.

Die Feldspritzpräparate
Um diese Kräfte in Balance zu bringen oder zu halten, arbeiten wir mit zwei biodynamischen Feldspritz-Präparaten:
Das Präparat 500 steht für Expansion und Wachstum, das Präparat 501 für Konzentration und Reife.

Hornmist (auch Präparat 500)
Frischer Kuhmist von bester Qualität wird in Kuhhörner gefüllt und über die Wintermonate im Erdboden vergraben. Das Belebende der Winter-Erde strahlt in den Inhalt des Kuhhornes und bewirkt einen einzigartigen Umwandlungsprozess. Demzufolge wirkt dieses Präparat auch auf den Boden und die Pflanzenwurzeln. Es baut die Bodenstruktur auf, fördert das mikrobielle Leben und die Bildung von Humus.

Hornkiesel (auch Präparat 501)
Dieses Präparat wird aus dem Kiesel (fein zermahlener möglichst reiner Quarz) hergestellt, ebenfalls in Kuhhörner gefüllt und über die Sommermonate in die Erde vergraben. Die Erde nimmt in dieser Zeit durch ihre entfalteten Pflanzenorgane die Sommer-Sonnenwärme auf, und das Kuhhorn übernimmt die Aufgabe des "Hineinsammelns dieser Sommerkräfte", die im Kieselinhalt gespeichert werden.

Dynamisieren
Um die Kräfte von Hornmist oder Hornkiesel in eine gründliche Verbindung mit Wasser zu bringen, müssen die Präparate intensiv damit gerührt werden. Wir tun das von Hand, um mit dem Wasser auch unsere Begeisterung und unseren Enthusiasmus in die Weingärten zu spritzen.

Ausbringung
Hornmist bringen wir auf den Boden aus, Hornkiesel wird fein über die Reben versprüht.

© 2017 respekt-BIODYN / All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.