Sprache
Kompost-Wirtschaft

Wie wir den Humus – die Mutter allen Lebens – aufbauen.
........................................

respekt-Arbeitsweise
PDF download

Humus
Humus ist die Mutter allen Lebens!

Hintergrund
„Man muss wissen, dass das Düngen in einer Verlebendigung der Erde bestehen muss, damit die Pflanze nicht in die tote Erde kommt und es schwer hat, aus ihrer Lebendigkeit heraus das zu vollbringen, was bis zur Fruchtbildung notwendig ist.“ (Rudolf Steiner)

Kompost
Kompost ist ein Belebungsmittel der Erde: „Die Erde denkt, fühlt und ist intelligent.“ Wir verwenden Rinder-, Schaf-, Pferde- oder Wasserbüffel-Mist, den wir von Partnern, die ihre Tiere respektvoll behandeln, beziehen.

Der Komposthaufen
Abwechselnd mit Stroh, Trester, Schilf, Gras oder Häckselgut wird der Komposthaufen Schicht für Schicht auf offenem Boden aufgebaut. Mit Wasser befeuchtet und mit Stroh abgedeckt starten in ihm nach kurzer Zeit die Kompostierungsprozesse.

Kompostpräparate
Um einen gesunden und lebendigen Humus zu erhalten, kommen die biodynamischen Präparate Schafgarbe, Kamille, Brennnessel, Eichenrinde, Löwenzahn und Baldrian in den Komposthaufen.

Was bewirkt Humus?
Wir arbeiten den Kompost, wenn überhaupt, nur sehr leicht ein und überlassen den Regenwürmern und Mikroorganismen im Boden die Hauptarbeit. Die Flora und Fauna des Bodens besteht aus bis zu 60.000 verschiedenen Pflanzen- und Tier-Arten.

Humus regt dieses System an und ernährt es. Zusätzlich wirkt er als Wasserspeicher ausgleichend zwischen feuchten und dürren Phasen, verhindert Abschwemmungen und speichert CO2.

© 2017 respekt-BIODYN / All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.