Sprache
respekt-Einkehr 2018

Das war die respekt-EINKEHR

von 2. bis 5. Dezember 2018 auf Gut Sonnenhausen in Glonn bei München.

Neben Johanni unser jährliches Highlight. Es dient der internen Weiterbildung in einer erweiterten Freundesrunde, zum Auftakt wird mit Fachpublikum verkostet.

Das war Tag eins der respekt-Einkehr: »Verkosten mit Respekt« mit viel persönlichem und fachlichem Input geleitet von Martin Koessler, K&U Weinhalle, und Simon Schubert, Sommelier aus dem Wiener Restaurant aend. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die beiden. Dank auch dem Team vom Gut Sonnenhausen, insbesondere Gastgeber Georg Schweisfurth und Serviceleiter & Sommelier Andreas Röhrich.

An Tag zwei und drei ging’s um Boden, Nachhaltigkeit & Biodynamie: Der phantastische Martin von Mackensen, biodynamischer Lehrgangsleiter der Landbauschule Dottenfelderhof und unser Lieblingsvortragender, war in seinem Element und wir tauchen tief ein ins Thema „Zum Getreide im Rhythmus der Zeit“.

Mit dabei waren auch wieder ausgewählte Gastwinzer. Heuer Kai Schätzel aus Rheinhessen, Rainer Hack vom Weingut Warga-Hack im Sausal, Stefan Tement aus der Südsteiermark, Philipp Grassl aus Carnuntum und Willi Sattler, ebenfalls aus der Südsteiermark. Mit ihnen und vielen anderen pflegen wir freundschaftlichen Austausch übers Jahr und zu besonderen Anlässen.

Barbara Tapfer hat mit Eurythmie unsere Koordination, Synapsen und Lachmuskeln aktiviert und gefordert. Ein Highlight!

Danke, Manfred Klimek, für die tollen Fotos und dem Team von Zalto wie immer für die Unterstützung mit den besten Gläsern der Welt!

See you next year, wieder in Glonn! ♥

© 2019 respekt-BIODYN / All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.